Hamburger Rathaus

Das Hamburger Rathaus: prunkvolles Monument und zauberhafte Kulisse des Weihnachtsparadieses

Majestätisch thront das Hamburger Rathaus am Rathausmarkt als beeindruckendes Zeugnis norddeutscher Backsteingotik. Seit seiner Errichtung im 19. Jahrhundert ist es nicht nur Sitz des Senats und der Bürgerschaft, sondern auch ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische.

Wie so vielen anderen Gebäuden in Hamburg ereilte auch dem ursprünglichen Hamburger Rathaus das gleiche Schicksal. Es wurde beim Großen Brand 1842 zerstört. Damals befand es sich noch an der Trostbrücke am Nikolaifleet.

Im Jahr 1897 wurde das neue Rathaus, so wie wir es heute kennen, bezogen. Die Baukosten betrugen damals 11 Mio. Goldmark, was zu heutigen Verhältnissen ca. 80 Mio. Euro entspricht.

Das historische Hamburger Rathaus ca. 1919-1935.

Foto: Heinrich oder Johann Hinrich W. Hamann, ca. 1919-1935, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (Public Domain)


Im Inneren des Rathauses offenbart sich eine Welt voller prunkvoller Säle, kunstvoller Wandmalereien und beeindruckender Treppenhäuser. Der Kaisersaal, der Festsaal und die Wandelhalle sind nur einige der Highlights, die bei Führungen besichtigt werden können.


Doch gerade im Winter, wenn der Weihnachtsmarkt seine Buden rund um das Rathaus aufbaut, versprüht das Gebäude einen ganz besonderen Charme und tritt als zauberhafte Kulisse in den Hintergrund. An den Ständen finden sich handgefertigte Geschenke, köstliche Leckereien und Glühwein in allen Variationen.

Für die Hamburger ist der Weihnachtsmarkt am Rathausmarkt ein fester Bestandteil der Wintertradition. Hier trifft man sich mit Freunden und Familie, um gemütlich beisammen zu sitzen, Glühwein zu trinken und die festliche Atmosphäre zu genießen. In regelmäßigen Abständen sieht man auch den Weihnachtsmann in seinem Schlitten (am Drahtseil) über den Weihnachtsmarkt fliegen.

Foto von Niklas Jeromin.

Das Hamburger Rathaus in der Weihnachtszeit.

Wer sich für eine virtuelle oder auch echte Führung vor Ort interessiert, wird auf der Homepages des Rathauses fündig. Dort gibt es auch ein Mege Informationen über die aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen.


  • Abmessungen

    Das Hamburger Rathaus ist 111 Meter lang und 70 Meter breit. Der Turm hat eine beachtliche Höhe von 112 Metern.

  • Genug Platz

    In Hamburg hat man im Rathaus ausreichend Platz. Es verfügt über 673 Räume. Zum Vergleich: Das Weiße Haus in Washington hat „nur“ 132 Zimmer.

  • Hamburg war geduldig

    Ganze 55 Jahre dauerte es, bis das „neue“ Rathaus eröffnet wurde.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *